Mauerbiene

Durch klimatische Veränderungen und dadurch immer niedrigere Temperaturen auch im Frühling, wird es für unsere Honigbiene immer schwerer eine gute Bestäubungsleistung bei Frühblühern und Obstbäumen zu erreichen. Zur Zeit Ihrer Blüte ist es für die heimische Honigbiene schlicht zu kalt! Deshalb spielen hierbei auch Wildbienen eine entscheidende Rolle. Gerade für Obstbäume ist die Mauerbiene ein wichtiger Helfer. Das war schon immer so, doch durch immer aufgeräumtere Gärten finden Windbienen immer weniger Lebensräume. Wie wichtig es ist der Mauerbiene zu helfen und wie einfach das für jeden einzelnen möglich ist, ist unter anderem HIER nachzulesen.

Dieses Jahr stellten wir als Imkerverein erstmalig ein Adventsfenster zur Verfügung. Dabei konnten wir uns über zahlreiche Besucher freuen, die bei einer besinnlichen Geschichte über eine Bienenwachskerze und einer Tasse Glühwein oder Punsch eine paar schöne Stunden im Advent verbringen konnten.

Adventsfenster2019

Wie bereits in den letzten Jahren war der Imkerverein Kirchanschöring auch 2019 auf dem Fridolfinger Advent vertreten. Mit Glühwein, Met, Most und Punsch konnten sich viele Besucher wieder aufwärmen.

Adventsmarkt2019

Bei dem Wettbewerb zur "Bienenfreundlichsten Gemeinde Oberbayerns", welcher vom Bezirk Oberbayern ausgeschrieben wurde, konnte sich Kirchanschöring noch vor Emmering, Chieming und Holzkirchen über den ersten Platz und somit den Titel freuen!

Durch viel Engagement vor allem der Gemeinde selbst in Abstimmung mit dem Imkerverein konnte der Jury aufgezeigt werden, wie wichtig uns in Kirchanschöring der Schutz und die Förderung unserer Bienen ist. Bei der Preisverleihung in Landsberg konnte man sich so über den ersten Platz prämiert mit einem Preisgeld von 3000 Euro freuen.

Dass man für den Bienen- , Inseketen- und Artenschutz nie genug tun kann, ist in Kirchanschöring angekommen und der Preis wird sicherlich für ein weiteres Projekt zum Bienenschutz eingesetzt werden.

 

----- Erstbeitrag -----

Um es unseren Bienen wieder einfacher zu machen und auch die Gemeinden wieder mehr auf Arten- und vor allem Bienenschutz hinzuweisen hat sich der Berzirk Oberbayern etwas einfallen lassen. Ein Wettbewerb zur bienenfreundlichsten Gemeinde in Oberbayern wurde ausgeschrieben. Dabei wird Wert auf ganz unterschiedliche Dinge gelegt, angefangen von bienenfreundlichen Pflanzen und Grünfächen im Ort, Verzicht von Pestiziden aber auch Bildungsangebote sind gewünscht!

Kirchanschöring konnte sich hier mit einer Vielzahl bienenfreundliche Angebote in die engere Auswahl vorarbeiten. Einen kleinen Einblick in einen Teil der Maßnahmen bekommt man beim BR:

FERNSEHBEITRAG - Klick mich!

Wir hoffen natürlich, dass wir uns als Gemeinde Kirchanschöring bald bienenfreundlichste Gemeinde in Oberbayern nennen können!